logoChinesischeMedizinBerlin

Philosophie

 

Wer heilen will, muss den ganzen Menschen behandeln“

Chinesisches Sprichwort

Häufig hinterlässt der Alltag seine Spuren und selten ist eine Krankheit plötzlich da, vielmehr ist das Krankwerden ein Vorgang, der sich über Wochen, Monate und Jahre hinzieht und so unser körperliches und seelisches Wohl beeinträchtigt. Genauso geschieht die Genesung selten von heute auf morgen oder kann mit einer Pille mal schnell erreicht werden. Die Heilung einer Krankheit ist ein Prozess, der nicht auf ein Organ oder ein Körperteil beschränkt ist, sondern den Menschen in seiner Gesamtheit aufnehmen und berücksichtigen muss.

Für mich beinhaltet die Chinesische Medizin einen riesigen heilkundigen Schatz, mit dem ich die Menschen bei ihrer Gesundung unterstützen kann. Was schulmedizinisch in verschiedene Fachrichtungen aufgeteilt wird, um unterschiedlichen Krankheiten auf die Spur zu kommen, wird hier ganzheitlich betrachtet und in Beziehung zueinander gesetzt: Wurzel und Zweig oder auch Ursache und Wirkung (Symptom).

Die Möglichkeiten, diese Zusammenhänge in der Diagnose zu erkennen und daraus zielführende Therapien wie Akupunktur, Kräuterheilkunde, Ernährung oder Qigong-Tai Chi abzuleiten, machen diese Heilkunst gerade in der heutigen Zeit so wertvoll. 

Und was mir sehr wichtig ist: Die Patienten können Erfahrungen und Erlebnisse aus der beendeten Therapie mit in ihren Alltag nehmen und so eigenständig für ihr Wohl sorgen und selber zu ihrer Gesundheit beitragen.